Willkommen

auf der Internetseite des Psychodynamisch-traumapädagogischen Zentrums.

Das Psychodynamisch Traumapädagogische Zentrum ist eine Einrichtung der Jugendhilfe, in der wir mit Blick auf die besonderen Fähigkeiten von Kindern, deren Seele durch belastende Lebensereignisse besonders geformt worden ist, versuchen, spezielle Hilfeformen zu entwickeln. In der gemeinsamen Arbeit mit diesen Kindern und ihren Bezugspersonen können wir ihre Stärken und (Überlebens-) Kräfte erkennen und helfen, diese zur Bewältigung der realen Lebensaufgaben und zur Integration in das soziale Umfeld nutzbar zu machen. Ziel der Arbeit ist es, durch ein integriertes, pädagogisch-psychotherapeutisches Angebot die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit zu fördern und das Zusammenleben in Familie und Schule angenehmer zu gestalten.

 

Das Angebot des PTZ

Unser Zentrum besteht aktuell aus drei Bereichen:

Im Clearingzentrum beraten wir unsere Auftraggeber (Jugendamt, Jugendhilfeträger, Privatpersonen). Auf der Grundlage unserer intensiven psychotherapeutischen, traumatherapeutischen, systemischen und pädagogischen Diagnostik machen wir Vorschläge zur weiteren Hilfeplanung. Optional unterstützen wir unsere Auftraggeber und Klienten bei der Entwicklung und Umsetzung besonderer traumpädagogischer Strategien.

Im Bereich FOBI bieten wir spezielle traumapädagogische Fortbildungen für Kollegen und Kolleginnen aller pädagogischen Grundberufe und Institutionen, benachbarter Disziplinen wie Ergotherapie oder Kinderkrankenpflege, sowie familienanaloger Unterbringungsformen in Pflege- und Adoptivfamilien oder Erziehungsstellen an.

Mit der Tagesgruppe Heldenburg verfügen wir über ein teilstationäres Angebot für Schulkinder. Die Heldenburg ist ein sicherer Ort, der Entwicklungs- und Schutzraum zugleich ist. Die Kinder kommen täglich nach der Schule in der Gruppe zusammen, um neue hilfreiche Beziehungen zu entwickeln, die sie zur Aufarbeitung der Vergangenheit und für ihr seelisches Wachstum benötigen. Eben weil alle unsere Kinder sehr belastende Lebensereignisse überstanden haben, sind sie für uns Helden. Gemeinsam mit den Eltern oder sonstigen Bezugspersonen suchen wir nach Wegen, die Helden zu unterstützen und ihnen bei der Bewältigung ihres Lebens zu helfen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2013-10-04_HB_Information_Flyer.pdf)Informations Flyer